Halloweenturnier des Steirischen LV – Ö-Pokal 6
Das letzte Turnier gewann Völker Schröder aus Wien mit einem Start-Ziel Sieg vor Franz Wild aus Gloggnitz und Georg Schöller aus Sipbachzell.

Mit diesem Sieg sicherte sich Völker Schröder auch den 1. Platz in der Gesamtwertung des Ö-Pokals 2016 und verwies Franz Wild und Friedrich Knapp auf die Plätze 2 und 3.

Alle Ergebnisse auf der Seite der Grazer Skatrunde
http://www.diegrazerskat-runde.at/ergebnisse/spieljahr-2016/oe-pokal/index.html


Bundesliga 2016 – Finale
In einem spannenden Finale konnte sich Sipbachzell in der allerletzten Serie den Sieg sichern, obwohl Wien zuvor noch mit einem denkbar knappen Vorsprung von nur einem einzigen Tischpunkt Vorsprung geführt hatte. Den dritten Platz belegte die erste Mannschaft der Grazer Skatrunde.
Bundesliga_2016_Ergebnisse_der_3_Runde (pdf)

oebl2016

Sipbachzell: Georg Schöller, Andreas Boschinger, Schödl Christian, Harringer Christian


20. Skat WM in Las Vegas
Unter 208 Teilnehmern konnte sich im Finale der besten 16 Rolf Schnier als Weltmeister durchsetzen. Zum zweiten Mal in Folge konnte sich Jürgen Schachenreiter nach Paraguay für ein WM Finale qualifizieren und belegte den 12. Gesamtrang. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen bemerkenswerten Leistungen!

Finale:
http://www.ispaworld.info/images/Downloads/ISPA-WM/2016/Ergebnisse/Finale/Best16-WM_2016_Rd5.pdf

Einzel nach 15 Serien:
http://www.ispaworld.info/images/Downloads/ISPA-WM/2016/Ergebnisse/Einzel_1-15.pdf

Die Nationenwertung gewann Canada vor Belgien und Deutschland.

http://www.ispaworld.info/images/Downloads/ISPA-WM/2016/Ergebnisse/national/Listen_Team-RanglisteNationalS4.pdf


Turnier des Skatclubs Wien – Ö-Pokal 5
Beim zweiten Turnier in Münchendorf ging Christian Forjan von der Grazer Skatrunde nach der ersten Serie in Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Helga Müller aus Sipbachzell belegte vor Volker Schröder aus Wien Platz 2.


Sommerturnier in Gloggnitz – Ö-Pokal 4 
Roland Fieber von der Grazer Skat-Runde ließ sich den Sieg im ersten Turnier nach der Sommerpause nicht nehmen. Den zweiten Platz in seinem Heimturnier errang Franz Wild, Dritter wurde Franz Langer aus Wien.


21. Skat Champions League 2016
Den alljährlichen Wettstreit zwischen ISPA und DSkV entschied der SSC Millennium für sich, gefolgt von zwei weiteren ISPA Mannschaften. Die ISPA Sektion Austria, vertreten durch die Mannschaft aus Sipbachzell, kam nicht in Fahrt und erreichte leider nur den 46. Platz.

http://www.deutscherskatverband.de/fileadmin/dskv/content/Meisterschaften_und_Turniere/CL/CL2013-Ergebnisse1/CL_2016_Serie_1_bis_5.xls


Bundesliga 2. Runde

Sipbachzell führt weiterhin nach 2 Runden, knapp gefolgt von Wien
Die Resultate  (pdf)


Vergleichskampf Österreich – VG83 Niederbayern/Oberpfalz 2016
im niederbayrischen Vorderhainberg

Gleich 5 Mannschaften aus Österreich beteiligten sich an diesem sehr erfolgreichen Event mit insgesamt 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Sportlich mussten sich die Österreicher dieses Mal aber klar den Bayern geschlagen geben.

Das Ergebnis (pdf)

Der Bericht (pdf)


2. Offene Wiener Landesmeisterschaften

Sieger:
Georg Schöller (SC Sipbachzell)

Georg

An 2. Stelle, bester Wiener und damit zum 2. Mal Wiener Landesmeister:
Friedrich Knapp

Fritz

Die Ergebnisse: Wiener Landesmeisterschaften


Österreichische Skat-Einzelmeisterschaft 2016

Staatsmeister 2016 wurde
Christian Forjan vor
Georg Schöller und
Christian Harringer

Die Ergebnisse:
Einzelmeisterschaft_2016  (Excel)